Darstellung Büroinhaber

Dipl.- Ing.- Axel Sachs - Ihr kompetenter Ansprechpartner

2003 – 2016
Langjähriger Berater der Geschäftsleitungen der hessischen Krankenhäuser im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (Fachreferat für Krankenhauswesen) hinsichtlich der Zielplanung, Betriebsorganisation, der Bau- und Planungskosten sowie der Vergabeberatung im Zusammenhang mit Fördermittelanträgen. Hier stellten neben den klassischen Umstrukturierungen durch Um- und Anbauten, insbesondere die Betreuung und Bearbeitung von Großprojekten wie u. a.

– Frauen-Mutter-Kind-Zentrum Marburg

– Klinikum Bad Hersfeld,

– HSK Wiesbaden,

– Klinikum Kassel,

– Klinikum Fulda

– Klinikum Bad Homburg und Klinikum Usingen welche im Rahmen eines Public-Private-Partnership (PPP) Verfahrens durchgeführt wurde,

eine besondere Herausforderung dar.

Hierbei stand stets die Zweckmäßigkeit sowie die Wirtschaftlichkeit zur Sicherung der Standorte sowie die zeitgemäße Patientenversorgung im Vordergrund.

2010 – 2016
Mitglied im bundesweiten „Arbeitskreis Krankenhausbau-Förderung“. Die Mitglieder des Arbeitskreises sind Entscheidungsträger in den obersten Baubehörden und Fachministerien für Krankenhausbauten/Sozialwesen. Die Themenschwerpunkte erstrecken sich von den Bereichen Planungs- und Kostenrichtwerte, Standards, Funktionen und Neuentwicklungen bis hin zur Gebäudetechnik, Normen, Vergabe und Förderfähigkeiten. Die Sitzungen wurden wechselnd in den unterschiedlichen Bundesländern, an einem vor kurzem in Betrieb gegangenem Krankenhaus, durchgeführt. Die Maßnahmen wurden vom Planer und der Geschäftsleitung vorgestellt und anschließend besichtigt.

2015 –
Ausübung von Dozententätigkeiten an der Technischen Hochschule Mittelhessen in den Fachbereichen Krankenhausmanagement und Life Science Engineering (LSE) für Vergabe- und Vertragswesen sowie Krankenhausplanung u. Management im Bachelor u. Masterstudiengang.

2016
Vertiefung und Anpassung der Kenntnisse nach den Vorgaben der aktualisierten Energieeinsparverordnung (EnEv) sowie dem Erneuerbare- Energie-Wärme Gesetzt (EEWärmeG) und den erhöhten Anforderungen der KFW als Energie-Effizienz-Experte für die Planung und Umsetzung für Wohngebäude und nicht Wohngebäude an der Universität Kassel (ZUB).

2003:
Nachweisberechtigung für Standsicherheit gem. § 2 Abs. 1 NBVO

2002:
Begin mit der Planung und Umsetzung von Krankenhausbauten. Hierunter unter anderem tätig in der Projektleitung des Frauen-Mutter-Kind-Zentrum in Marburg auf den Lahnbergen (II. BA).

2001:
Zertifizierung zum Gebäude Energieberater an der Gesamthochschule Kassel und Abschluss der Ausbildung zum Sicherheits- u. Gesundheitskoordinator bei der Architektenkammer Hessen

1993 – 2002
Tätig als leitender Angestellter in mittelständigen Architekturbüros. Abdeckung aller Leistungsphasen der HOAI für die Objektplanung, überwiegend im Bereich von öffentlichen Bauten wie Kindergärten, Schulen sowie Büro- und Industriebauten unter Berücksichtigung der Vergabevorschriften.

1998:
Eintragung in die Architektenkammer als Bauvorlageberechtigter gem. HBO §57 Abs. 8 Nr. 1 „Große Bauvorlageberechtigung“

1989 – 1993
Studium an der Fachhochschule Gießen-Friedberg jetzt Technische Hochschule Mittelhessen im Fachbereich Bauingenieurwesen.