St. Martini Krankenhaus in Duderstadt

 
Maßnahmenbezeichnung:
 
Neukonzeption- Pflege und Fachdisziplinen: 
 

Das St. Martini Krankenhaus Duderstadt ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und bildet mit 140 Planbetten das medizinische Zentrum in der Region des Eichsfelds. Das Krankenhaus wird in einem Gebäudekomplex hohen Alters betrieben. Mit baulichen Investitionsmaßnahmen soll die Gebäudestruktur auf einen modernen und zukunftsfähigen Stand gebracht und so sichergestellt werden, dass im St. Martini Krankenhaus auch weiterhin ein wirtschaftlich tragfähiger und ausbaufähiger Krankenhausbetrieb möglich ist.
Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine Neukonzeption des Pflegebereiches und Teilbereichen der Fachdisziplinen, welche Bestandteil einer bestehenden Vorplanung sind. Im Wesentlichen werden Teilbereiche der Funktionsstellen Allgemeinpflege sowie der Notfallversorgung, der Radiologie und des klinischen Arztdienstes während des laufenden Krankenhausbetriebes erweitert und im Bestand umgebaut. Die Summe der voraussichtlichen förderfähigen Kosten liegt bei rund 18,6 Mio. Euro brutto für die Kostengruppen 300-400.
Bestandteil dieser Ausschreibung sind die Leistungsphasen 5-9 nach Teil 3 „Objektplanung“ Abschnitt 1 § 34 Leistungsbild „Gebäude u. Innenräume“ der HOAI. Die Leistung soll auf der Grundlage der bereits erbrachten Genehmigungsplanung (LP 1-4) erstellt werden.

Vergabeverfahren Objektplanung LP 5-9

Hinweis:
Damit Sie immer über Änderungen beim Vergabeverfahren informiert sind ist eine Registrierung zu empfehlen. Bitte geben Sie hierzu die Bekanntmachungs-ID: 2641499 an.